News

johannes gadner,
03-Jun-2009

Neue Programme in die Forschungspolitik aufzunehmen, ist ein wichtiger Schritt. Ineffizient wird er jedoch, wenn diese Programme nicht optimal aufeinander und auf die Kompetenzen der vorhandenen Organisationen abgestimmt werden. Papiere zum Thema Forschung und Technologieentwicklung wurden genug geschrieben und es liegt in Wahrheit genügend Information vor, um nach Durchsicht und Bearbeitung des vorhandenen Materials eine Gesamtstrategie zu erstellen. Was fehlt, ist der „einheitliche Guss“.

johannes gadner,
03-Jun-2009

Als Präsident des Wissenschaftsfonds gratuliere ich dem RFTE dazu, dass er die
Forschungsstrategie 2020 einem öffentlichen, webbasierten Konsultations- und
Diskussionsprozess unterzieht. Das Thema verdient jede Publizität, umso mehr als das
Bewusstsein über die Wichtigkeit von Forschung und Entwicklung in Österreich nach
wie vor wenig ausgeprägt ist.

In letzter Konsequenz geht es in der politischen Diskussion um Entscheidungen über
Ressourcenwidmungen, die in Zeiten angespannter öffentlicher Budgets naturgemäß

doc_admin,
02-Jun-2009

Die Arbeiterkammer steht für eine effiziente und nachhaltige Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik als integraler Bestandteil der Wirtschaftspolitik -  eng mit anderen Politikbereichen vernetzt - mit dem Ziel Arbeitsplätze zu schaffen sowie die Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Die Lebensqualität einer Gesellschaft hängt im hohen Maße davon ab, ob ausreichende und sichere Arbeitsplätze mit entsprechendem Einkommen und guten Arbeitsbedingungen zur Verfügung stehen.