223

Dieser Zugang zu FTI entspricht dem Konzept dynamischer FTI-Systeme. Dem European Trend Chart on Innovation zufolge ist Governance im Sinne von Angebot und Erreichungsgrad FTI-politischer Maßnahmen ein wesentlicher Indikator für die Leistungsfähigkeit eines nationalen Innovationssystems . Das österreichische FTI-System ist in den letzten Jahren durch wesentliche Reformschritte, vor allem auf Ebene der Agenturen (v.a. AWS, FFG, FWF) einer Veränderung in den Governance-Strukturen unterworfen worden. Die Ressortebene wurde nicht in gleichem Maß an die geänderten Rahmenbedingungen angepasst. Der Nutzen der herrschenden Strukturen wurde bis dato keiner Bewertung unterzogen. Die Systemevaluierung nimmt teilweise diese Bewertungsaufgabe wahr, bewegt sich dabei aber in engen Grenzen des ihr erteilten Auftrags.

Kommentare

wa says:

Veränderungen auf Agenturebene

Das mit den Zuständigkeiten der einzelnen Fachministerien wird oft überbewertet. Den Kunden der Agenturen ist es letztlich egal, aus welchen Ressortmitteln ihre Projekte finanziert werden. Die Aufgaben der Agenturen sind aureichend definiert. Viel wichtiger wäre die Sicherstellung langfristiger Budgets und Dotationen, um das jährliche Gerangel um Mittel zu beenden und Planungssicherheit herzustellen.