11

Die Gestaltung des Wissenschafts- und Bildungssystems sind ja, wie man in Österreich ausreichend erfahren hat, hinreichend herausfordernde Prozesse. Eine Strategie, die den Anschluss an die „Innovation Leaders“ vorsieht, muss allerdings auch zu einer integrierten Planung und Entwicklung von Bildung, Forschung und Innovation kommen (triangle policies). Was wie eine geradezu verwegene Forderung aussieht, kann aber durchaus Momentum in einige festgefahrene Diskussionen bringen. Bei einer gemeinsamen Betrachtung dieser Politikfelder wird klar, dass es ohne mehr und besser ausgebildete Menschen keine wirklichen Fortschritte geben kann, und dass jene Beteiligten, die an der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft, an neuen Arbeitsplätzen, an der Sicherung der Sozialsysteme und an der Lösung von gesellschaftlichen Problemen interessiert sind, kaum zu anderen Schlussfolgerungen kommen können. Bei einer Frontrunning-Strategie kommen noch andere Politikbereiche (Regulierung, makroökonomische Steuerung, öffentliche Beschaffung, Wettbewerbspolitik etc.) dazu, die ausgesprochen komplexe Management- und Steuerungsaufgaben verlangen (vgl. Strategieelemente Governance, Instrumente). Hier gilt es auch die Strategie- und Umsetzungskompetenz deutlich zu verbessern.

Kommentare

Karl Grün says:

Ergänzen Politikbereiche

(Regulierung, Normung als Selbstregulierung, ...)

Exzellenz says:

verstehe ich nicht

verstehe ich nicht. was meinen sie?

Karl Grün says:

Normung als Instrument der Selbstregulierung

Vorschlag, neben Regulierung auch Normung als Instrument der Selbstregulierung in die Aufzählung aufzunehmen, da es eine enge Verbindung zwischen Forschung bzw. Innovation und Normung (Standardisierung) gibt.