77

Andererseits gibt es das „Ethos wissenschaftlicher Verantwortung“ , welches die ethische Reflexion von Wissenschaft und FTI verlangt, wo und wenn der rasche wissenschaftliche und technische Fortschritt ernste moralische Fragen aufwirft, die die Gesellschaft insgesamt in ihren Werten betreffen und sich auch auf künftige Generationen auswirken (können). Dieses Ethos verlangt nach einer ethischen Reflexion sowohl der Ziele von Wissenschaft und Forschung – samt der ihnen zugrunde liegenden Welt- und Menschenbilder – als auch der Mittel, derer sich Wissenschaft und Forschung bei der Realisierung dieser Ziele bedienen.

Kommentare

Thomas Lindenthal says:

ethischen Reflexion

Der Anspruch der ethischen Reflexion der Wissenschaft und Forschung ist erfreulich und angesichts der globalen ökologischen und sozialen Probleme und Gefahren, an denen eine Reihe von technologisch ausgerichteten Wissenschaften wesentlichen Anteil haben, auch ganz wesentlich. Dies gilt daher besonders auch für Zukunftstechnologien und würde zudem ein Forschungsstrategiepapier erfordern das umweltsozio-ökonomische, psychologische und ökologische Forschungsdefizite viel stärker einbezieht. Dieser Absatz bleibt daher ein leeres Versprechen oder ein einsamer "Leuchtturm", weil in vielen anderen Absätzen diese sozio-ökonomischen und ökologischen Dimensionen nicht beachtet werden, was den gegenwärtigen Entwuf erstaunlich einseitig macht.