110

In Studien belegt ist, dass Forschungsausgaben im Inland in fast allen Industrieländern zu einer Steigerung der totalen Faktorproduktivität und des Bruttosozialproduktes pro Kopf beitragen. Der Produktivitätseffekt der gesamten Forschungs- und Entwicklungskapazitäten ist in Österreich tendenziell höher als im Durchschnitt der OECD-Länder. Der Einfluss des inländischen FTI-Kapitalstocks auf Produktivität und BIP pro Kopf hat im Zeitablauf zugenommen.