135

Schwerpunkte zu identifizieren heißt aber, sich im Spannungsfeld zwischen den Vorteilen der Spezialisierung und jenen eines breit diversifizierten Forschungs- und Technologieportfolios zu bewegen. Demenstprechend ist man in allen hoch entwickelten Ländern auf der Suche nach der richtigen Mischung aus themenoffenen und thematisch orientierten Instrumenten und Programmen. Schwerpunktsetzungen werden dabei üblicherweise mit den folgenden Argumenten motiviert:

  • Science push - die Nutzung neuer wissenschaftlich-technologischer Entwicklungen/Paradigmen
  • Demand pull - die Sicherstellung der Präsenz auf erwarteten Zukunftsmärkten Klassische Missionsorientierung - die Konzentration auf industriepolitisch zentrale Sektoren
  • Neue Missionsorientierung - die Erarbeitung von Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen und Chancen
  • Technologiediffusion - der Anschluss an internationale wirtschaftlich-technologische Entwicklungen

Kommentare

Bild von Rainer Hasenauer
Rainer Hasenauer says:

Demand Pull

Demand pull erfordert Erforschung von latenten und emergenten Bedarfslagen nach neuen Technologie-Funktionalitäten. Je grundlegender bzw. radiklaler diese Bedarfslagen sind, umso mehr schlägt die Anforderung aquf die Grundlagenforschung durch.
Dies stellt einen integrierenden Teil der der Technologie-Marktforschung dar. Märkte im sozial- und wirtschafts-wissenschaftlichen Sinn können auch als Kommunkationsereignisse verstanden werden. ("markets are conversations")
Marketing in diesem Sinn geht weit über "Konsumgütermarketing für Produkte hinaus".