139

Bei der österreichischen Praxis der Identifikation von Schwerpunktthemen sowie der Erarbeitung und Etablierung entsprechender thematischer Programme besteht Verbesserungsbedarf. Die Festlegung von Forschungsschwerpunkten und die Konzeption thematischer Programme erfolgt in Österreich nach wie vor nur teilweise auf Basis systematischer Studien und strategischer Analysen.

Kommentare

Jörg Schmiedmayer says:

Getrieben von den Wissenschaftern

Bitte Bottom-Up ... nur dann haben wir eine Chance. Die jetzt in Österreich herrausragenden Wissenschanftsschwerpunkte und Gruppen sind fast aussschließlich Bottom-Up entstanden.

Top-Down wurde oft versucht, mit sehr bescheidemen Erfolg.