51

Empfehlung 1.5

Naturwissenschaftliche und technische Studienfächer sind mittels eines abgestimmten Aktionsprogrammes besonders zu bewerben, um die Anzahl von StudienbeginnerInnen und die AbsolventInnenquoten zu erhöhen. Hierzu ist einerseits die Fortführung von Programmen zur Weckung eines frühen Technikinteresses (insbesondere bei Mädchen) zu intensivieren.

> 2013

Comments

Helmut Haberl says:

Begeisterung für Naturwissenschaft wecken: ja! Aber...

... das wird nicht reichen!

Thomas Lindenthal says:

naturwissenschaftliche und technische Studienfächer

Bitte die Rolle der geisteswissenschaftlichen und sozio-ökonomischen Wissenschaften im Sinne der psychosozialen Voraussetzungen von dauerhaften Innovationen und als Basis für eine nachhaltige Entwicklung nicht übersehen! Die thematische Einseitigkeit dieses Absatzes und an vielen Stellen im Papier ist kurzsichtig und aus Sicht der großen globalen Gefahren sogar gefährlich. Denn in vielen Bereichen, wo Österreich Vorreiter und Impulsgeber und "radikaler Innovator" hinsichtlich der globalen Probleme sein könnte, kommt es neben der technologischen und naturwissenschaftlichen Entwicklung vor allem auch auf die soziale, pychologische, sozio-ploitische und umweltökonomische Dimensionen an. Warum also dies Einseitigkeit?

Jörg Schmiedmayer says:

Anreize schaffen und ehrlich sein

Wenn NatWi und Ingenieurwissenschaften so wichtig sind, dann sollten sie von der Industrie auch gebührend renummeriert werden. Dann würden sich sicherlich auch viel mehr dafür interessieren, und NatWi wählen.